Chrilles Backstübchen

Laktoseunverträglichkeit - Enzym Laktase

Enzym Laktase

Laktase Übeltäter (Lactase)

Laktase (oder Lactase) ist ein Enzym welches Milchzucker (oder auch Laktose) in die Galaktose (Schleimzucker) und Glukose (Traubenzucker) spaltet. Laktase wird beim Menschen im Verdauungstrakt produziert. Fehlt dieses körpereigene Enzym oder ist es nur noch teilweise vorhanden, kann der Milchzucker nicht zerlegt und somit vom Körper nicht verwertet werden. In diesem Fall spricht man von Laktose-Intoleranz (Milchzucker-Unverträglichkeit).

Die Laktase-Aktivität nimmt im Laufe des Alters kontinuierlich ab. Das ist ein völlig normaler biologischer Prozess.

Die Lebensmittelindustrie bietet mittlerweile viele laktosefreie Produkte an. Bei diesen Produkten wird der großteil des Milchzuckers vor dem Konsum durch künstliche Zugabe von Laktase aufgespalten. Die dafür benötigten Enzyme werden aus Hefepilzen gewonnen. Der Konsumenten kann dadurch eine laktosearme Milch genießen, die in der Regel gut verträglich ist.