Chrilles Backstübchen

Getreide - Reis

Reis, nach dem Weizen das wichtigste Nahrungsmittel der Erde, ist ein Getreidegras, das vermutlich aus China stammt. Es liebt warme und sumpfige Regionen, weshalb Reisfelder während der Wachstunsperiode überschwemmt werden. Heute wird Reis außer im subtropischen Asien auch in Italien, Frankreich, Spanien und den USA angebaut. Es wird zwischen Langkorn-, Mittelkorn- und Rundkorn-Reissorten unterschieden.
Nach der Ernte wird der ungenießbare Strohmantel von den Reiskörnern entfernt, Die darunter liegende silbrige Haut umschließt wertvolle Mineralien, Vitamine, Eiweiß und Fett, die bei weißem Reis abgeschliffen wird. Bei Natur- und Parboiled-Reis bleiben sie erhalten.

Garmethoden:
Reis kann, abhängig von der Reissorte und der Verwendung, auf 4 verschiedene Arten gegart werden. Neben leicht gesalzenem Wasser eignen sich Gemüsebrühen und leichte Fleischbrühen sehr gut zum Garen von Reis. Die Flüssigkeitsmengen und Garzeiten sind für die verschiedenen Reissortem unterschiedlich. Sie werden bei den einzelnen Reissorten angegeben. Da Reis häufig vorgegart angeboten wird, sollte die Kochanleitung auf der Packung beachtet werden.

Pilaw-Garung
Der Reis wird zuerst in Butter oder Öl angeröstet und dann mit der Flüssigkeit kurz aufgekocht. Danach soll der Reis bei geringer Hitze im geschlossenen Topf quellen, bis die gesamte Flüssigkeit aufgesogen ist. Für Parboiled Reis nicht geeignet.

Quell-Garung
Der Reis wird mit der Flüssigkeit kurz aufgekocht. Danach soll der Reis bei geringer Hitze im geschlossenen Topf quellen, bis die gesamte Flüssigkeit aufgesogen ist.

Risotto-Garung
Der Reis wird zuerst mit Zwiebelwürfeln in Butter glasig gedünstet und dann neben dem Herd mit der Hälfte der Flüssigkeit übergossen. Sobald die Flüssigkeit aufgesogen ist, wird der Reis mit der zweiten Hälfte der Flüssigkeit aufgekocht und bei geringer Hitze im geschlossenen Topf gegart, bis die gesamte Flüssigkeit aufgesogen ist.

Wasser-Garung
Der Reis wird in mindestens der sechsfachen Menge Flüssigkeit sprudelnd gekocht und danach durch ein Sieb abgetropft. Basmati- oder Jasminreis entfaltet seinen Duft besonsers gut, wenn er danach in etwas zerlassener Butter erwärmt wird. Die Wassergarung ist die übliche Garmethode bei Kochbeutelreis. Dabei ersetzt der Kochbeutel das Sieb.



    Chrilles Backstübchen

Em@il: Chrilles-Backstuebchen@backen-mit-herz.de
Internet: http://www.backen-mit-herz.de

Kategorie:    Getreide
Name: Reis

Chrilles Backstübchen      - have a nice Meal    -      Seite 3